Innovationen

Moto Guzzi V9 Bobber – ideal für einen Tagestrip

Bild: Fuchs
Bild: Fuchs

Wer gemütlich dahinschnurren will und ein wenig Speed braucht, ist mit der Moto Guzzi V9 Bobber gut bedient. Allerdings für Langstrecken ist das Bike nicht wirklich geeignet. Für einen Tagestrip ist sie schlichtweg ideal.

Im Prinzip ist die V9 Bobber ein Bike, das man schnell im Griff hat. Das absolute Plus: Das Bike hat Charakter. Die klare Linie, optimales Design und mattschwarzer Look unterstreichen das wirklich tolle Styling der Maschine. Hingegen das Schalten hört sich an, als ob man einen Stein in einen Schnellkochtopf wirft. Nichtsdestotrotz lässt sich die Maschine butterweich schalten. Die Elastizität des Motors ist passabel und die Kraft von unten wird durch das gute Drehmoment (62 Nm bei 3.000 U/min) begünstigt. Ausserdem fällt das Motorrad kaum ins Gewicht, da es lediglich 200 kg wiegt und einen geringen Bodenabstand hat: damit spricht die Guzzi sowohl Männlein als auch Weiblein an. 55 Pferdestärken und 853 ccm sind ideal für Newcomer im Motorsport. Für sportliche FahrerInnen wäre ein wenig mehr hilfreich. Wobei durch das gute Fahrgestell und die Wendigkeit des Motorrads, waren Bergstrecken durchaus flott zu fahren. Der Preis den man dafür bezahlt: 11.799,- €.

Assistenzhilfe

Nervenstärke braucht man für die Traktionskontrolle (MGCT Moto Guzzi Controllo di Trazione), das moderne Zugsteuerungssystem von Moto Guzzi, das justament in brenzligen Situationen auftritt, wo Power angesagt ist - beispielsweise beim zügigen Überholen aus einer Schräglage heraus. Da spielte MGCT völlig verrückt, zeigte visuell Gefahr an und das Bike ließ sich nicht mehr schalten. Es verharrte im 4. Gang und fuhr erst nach Abklingen der so genannten Gefahr wieder an. Für mich war diese Situation kontraproduktiv, da ich beim Überholen Speed brauche und nicht ein Motorrad das blockt. Das mag für einen Anfänger eine Fahrhilfe sein, für einen arrivierten Biker ist es ein echtes Handicap, das das Überholen erschwert. Das MGCT kann aber auch ausgeschaltet werden.

Kanaldeckeln, deren es auf Österreichs Straßen mehr als genug gibt, spürt man auf der Guzzi ähnlich als ob man auf einer holprigen Straße unterwegs ist, dafür kommt man mit dem Tank (15 l, davon 4 l Reserve) lange aus. Im 4. Gang mit 50 km/h durch eine Ortschaft verbraucht die Maschine gerademal 3,1 l. Und der Kardanantrieb ist hilfreich, da Kettenschmieren nicht jedermanns Sache ist. Was noch auffiel: Das Abblendlicht war schwach (ich habe fast nix in der Nacht gesehen) und den Tankdeckel beim Tanken zu verstauen, war auch nicht ganz einfach. Einen Biss aber hat sie, wenn da nicht diese Traktionskontrolle wäre.....                                -zorro-

 

 

 

Modell                V9 Bobber

Hubraum            853 ccm

Leistung             55 PS (40,44 kW)

Drehmoment      62 Nm bei 3.000 U/min

Antrieb               6 Gang Kadanantrieb

Gewicht:            200 kg

Preis                  11.799.-€


Neben dem Gase-Center-Finder stehen den Nutzern auf www.messer.at unter anderem Datenblätter mit umfassenden und lückenlosen Informationen zu...

Weiterlesen

Zur kommenden Eisenwarenmesse, die vom 4. bis 7. März 2018 in Köln ihre Tore öffnet, werden circa 2.700 Aussteller aus über 50 Ländern erwartet, die...

Weiterlesen

Knapp vor Beginn des Düsseldorfer Metallmessengipfels sind die Messehallen so gut gebucht wie noch nie in der über 30-jährigen Geschichte von...

Weiterlesen

Mit weltweiten Innovationen rund um Fenster, Türen und Fassaden in der Angebotspalette von rund 800 ausstellenden Unternehmen sorgt die Fensterbau...

Weiterlesen

Grünes Licht für die Messtechnik: Multilinien-Laser verbessert Sichtbarkeit und vereinfacht Abtragung von rechten Winkeln im Innenausbau

Weiterlesen

Die digitale Vernetzung von Industrie, Energie und Logistik nimmt Fahrt auf. Branchengrenzen verschwimmen, die Produktivität steigt, neue...

Weiterlesen

Die Die Messebesucher in Köln erwarten bei Wiha neben zahlreichen Neuinnovationen und durchdachten Konzeptlösungen in diesem Jahr laut Hersteller...

Weiterlesen

Am 20. April 2018 findet der österreichische Metallbautag, veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft der Hersteller von...

Weiterlesen

Draht – und die daraus gefertigten Erzeugnisse wie Federn, Schrauben, Seile, Kabel – sind für technische Systeme unverzichtbar. Der technologische...

Weiterlesen

Lüftungsgitter sind oft auch sicherheitsrelevante Bauteile. Mit dem neuen Lüftungsgitter 424 RC2 stellt Renson auf der Fensterbau Frontale ein neues...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Termine

Inside 3D Printing: Der Zukunft auf den Zahn fühlen

Datum: 20. Februar 2018 bis 24. Februar 2018
Ort: Düsseldorf

Österreichischer Metallbautag 2018

Datum: 20. April 2018
Ort: Waidhofen/Ybbs

Hannover Messe 2018 und CeMAT 2018

Datum: 23. April 2018 bis 27. April 2018
Ort: Hannover

Mehr Termine