metalljournal.at Branchennews Im Focus Themen

Die Ranshofener Leichtmetalltage feiern ihr 10. Jubiläum

AIT Austrian Institute of Technology
Zum traditionellen Abendempfang der LMT 2018 lädt das LKR in das nahegelegene Ars Electronica Center (AEC) ein. Dort erleben die Teilnehmenden einzigartige Bilderwelten bei einer exklusiven Führung im Deep Space 8K.
AIT Austrian Institute of Technology

Unter dem Motto „Hochleistungsmetalle und Prozesse für den Leichtbau der Zukunft“ dreht sich an beiden Konferenztagen alles um die Anforderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von Innovationen in Werkstoff- und Prozessentwicklung

von: Redaktion

Der hohe Qualitätsanspruch des LKR an die eigene Forschungsleistung spiegelt sich auch in der zweijährig veranstalteten Leichtmetallkonferenz wieder: Alle wissenschaftlichen Vorträge aus der universitären, außeruniversitären und industriellen Forschung haben Premierencharakter. Ein ausgewogenes Referentenspektrum aus Industrie und Forschung liefert einen aktuellen Überblick über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und erfolgreiche neue Leichtmetallanwendungen:

Session I:
Werkstoffentwicklung und Materialcharakterisierung Keynote: Dr.-mont. Werner Fragner, AMAG Austria Metall GmbH: "Ein richtiges Zusammenspiel von Zusammensetzung und Prozess vorausgesetzt, schaffen Al-Recyclinglegierungen den Sprung zu hochbeanspruchten Anwendungen, die bisher Primärlegierungen vorenthalten waren. Damit wird ein neuer Legierungstyp geschaffen."
Vortrag: Recyclinglegierung für sicherheitskritische, dynamisch und korrosiv beanspruchte Fahrwerksanwendungen ·

Session II:
Prozessentwicklung - experimentell und numerisch Prof. Jürgen Hirsch, Hydro Aluminium Rolled Products GmbH: "Aluminium - ein Werkstoff mit großer Zukunft"
Vortrag: Einsatzgebiete und Zukunftspotenziale für hochwertige Aluminiumwerkstoffe 

Session III:
Zukunftstechnologien im Leichtbau Dr.-Ing. Blanka Lenczowski, Airbus Group Innovations: "Better - Faster - Cheaper - Lighter - Eco" Vortrag: Innovative Materialentwicklungen für die Luft- und Raumfahrt

Hochleistungsmetalle und Prozesstechnologien
Bei den diesjährigen Leichtmetalltagen dreht sich alles um Hochleistungsmetalle und Prozesse für den Leichtbau der Zukunft. "Unsere LKR-WissenschaftlerInnen erforschen seit mehr als 20 Jahren Werkstoffe und Prozesstechnologien der Zukunft und haben bahnbrechende Entwicklungen hervorgebracht - von bei -150°C verformbarem Aluminium, über brandbeständige Magnesiumlegierungen bis zu modifizierten Leichtmetalllegierungen in Drahtform für die additive Fertigung, um nur ein paar Erfolge zu nennen. Mit dem Forschungsfokus auf den Leichtmetallen Aluminium und Magnesium leistet das LKR einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von effizienten, sicheren und umweltverträglichen Mobilitätslösungen.", erläutert DI Andreas Kraly, Veranstalter der Ranshofener Leichtmetalltage und Geschäftsführer des LKR.

Veranstaltungs-Highlights 2018
Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums überrascht das LKR seine TeilnehmerInnen mit einigen Neuerungen am Konferenz-Konzept.

Mehr Publikumsinteraktion
Über ein digitales Konferenztool haben die Teilnehmer während der Tagung stets die wichtigsten Infos zum Programm, den Locations, zur Anreise, etc. auf ihren Smartphones verfügbar. Außerdem können während eines Vortrags oder der Podiumsdiskussion direkt Fragen an den Referenten oder den Moderator gestellt werden. Auch die Evaluierung am Ende der Konferenz läuft digital ab.

Exklusiv für Sponsoren:
3 Minuten Pitches - Industrial excellence on stage Neben ihrem Ausstellerstand kommen die Sponsoren der LMT2018 dieses Jahr erstmals auch auf der Tagungsbühne zu Wort. In einem kurzen 3-Minuten-3-Folien-Pitch können sie dem Fachpublikum Ihr Unternehmen, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung präsentieren. Dieses neue Vortragsformat bildet einen interessanten Kontrast zu den wissenschaftlichen Vorträgen und lässt Tagungsteilnehmer mit Industrieausstellern leichter ins Gespräch kommen.

Marktplatz für Industrie und Forschung 
n der Industrieausstellung präsentieren namhafte Unternehmen aus Industrie, Forschung und Prüftechnik die neuesten Trends und Technologien aus ihren Bereichen. Das LKR stellt sein Leistungsportfolio rund um Gießen, Umformen und Leichtbau-Simulation an einem eigenen Messestand vor. Aus der aktuellen Forschung werden brandbeständige Magnesiumlegierungen, bei -150C umformbare Aluminiumbleche und Leichtmetalllegierungen in Drahtform für die Additive Fertigung zu sehen sein. In der Posterausstellung geben Jungwissenschaftlerinnen und Jungwissenschaftler mit ihren Postern einen Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse.

Abendempfang im Ars Electronica
Zum traditionellen Abendempfang der LMT 2018 lädt das LKR in das nahegelegene Ars Electronica Center (AEC) ein. Dort erleben die Teilnehmenden einzigartige Bilderwelten bei einer exklusiven Führung im Deep Space 8K. Auf einer 16 mal 9 Meter Wand und noch einmal 16 mal 9 Meter Bodenprojektionsfläche werden z.B. hochaufgelöste Gigapixelfotografien, Zeitraffervideos, historische Stätten in 3D und Bilder aus dem Inneren des Menschen gezeigt. Im Sky Loft können die Gäste bei anregenden Netzwerk-Gesprächen, gutem Essen und Live-Musik den ersten Konferenztag ausklingen lassen.


Insbesondere in der Metallverarbeitung sind Fehlproduktion und Ausschuss oft teuer, aber vermeidbar – vorausgesetzt, ein geeignetes...

Weiterlesen

... Aber in was für einer? „Tiny houses“ sind der neue Trend aus Amerika, der inzwischen auch in Europa angekommen ist.

Weiterlesen

Die Marinebasis in Brest, das Arsenal, prägte jahrhundertelang das Leben der Stadt. Die Werkshallen der Werft – die Ateliers des Capucins – nahmen...

Weiterlesen

Kosten senken, Durchlaufzeiten verkürzen, Qualität steigern, Umweltbelastung minimieren.

Diese Forderungen sind Alltag im Werkzeug- und Maschinenbau....

Weiterlesen

Trotz der Erfahrung von bald 15.000 weltweit gebauten Seilbahnsystemen war der Neubau der neuen Seilbahn Zugspitze für die Doppelmayr/Garaventa Gruppe...

Weiterlesen

Geschäft und Kunden verändern sich rasend schnell. Wenn man Schritt halten möchte, benötigt man ein Cloud-System für die Planung der...

Weiterlesen

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich Aluminium zu einem der wichtigsten Leichtbauwerkstoffe im Transportwesen

(Automobil, Schienenfahrzeuge,...

Weiterlesen

Voestalpine investiert rund 350 Millionen Euro in ein neues – das weltweit modernste – Edelstahlwerk in Kapfenberg. Das neue Werk wird ein...

Weiterlesen

AluKönigStahl bietet gemeinsam mit Schüco ein Produkt­portfolio für Gebäudeautomation, das von einfachen Automationslösungen für z. B. einzelne Türen...

Weiterlesen

Wieso ein Jurist beginnt, Messer herzustellen, und was das Palmenhaus in Schönbrunn damit zu tun hat, erfahren Sie in dieser Ausgabe von...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten