Branchennews

Tube & wire 2018: Rekordverdächtig

Credit:Messe Düsseldorf / ctillmann

Knapp vor Beginn des Düsseldorfer Metallmessengipfels sind die Messehallen so gut gebucht wie noch nie in der über 30-jährigen Geschichte von wire&tube Düsseldorf.

von: redaktion

Nie zuvor wurden so viele Quadratmeter vermietet wie in diesem Jahr. Über 2.600 Branchen Key-Player werden an den fünf Messetagen von 16. bis 20. April 2018 auf einer Gesamtfläche von rund 110.000 Quadratmetern netto Innovationen aus den Bereichen der Draht, Kabel- und Rohrindustrie präsentieren. Die wire 2018 finden in den Messehallen 9 bis 16 statt: Gezeigt werden Maschinen und Anlagen zu Drahtherstellung und Verarbeitung, Werkzeuge und Hilfsmaterialien zur Verfahrenstechnik sowie Werkstoffe, Spezialdrähte und Kabel. Außerdem werden Innovationen aus den Bereichen Mess-, Steuer- und Regeltechnik sowie Prüftechnik und Spezialgebiete präsentiert. Der Fokus wird noch stärker als bisher auf Glasfaserkabel gerichtet. Damit reagiert die Messe Düsseldorf auf den zunehmenden Einsatz von Glasfaserkabeln in der Energiewirtschaft, den Bau- und Kommunikationsbranchen. Die tube 2018 präsentiert sich in den Messehallen 3 bis 7.0 und den Hallen 16 und 17. Maschinen und Anlagen zur Rohrherstellung, Rohrbearbeitung und Rohrverarbeitung sowie Rohmaterialien, Rohren und Zubehör, Gebrauchtmaschinen, Werkzeuge zur Verfahrenstechnik, Hilfsmittel, Mess-, Steuer-, Regel- und Prüftechnik gehören zum umfangreichen Angebot. Pipelines und der Bereich der OCTG-Technologie, Profile und Maschinen sowie Plastic Tubes ergänzen das Angebot. Anhaltend starke Nachfragen aus China sorgen dafür, dass erneut ein China Pavillon eingerichtet wird. Unter dem Dach des Slogans "Meet Chinas Expertise" präsentieren sich chinesische Unternehmen aus den Bereichen der Draht-, Kabel- und Rohrindustrien in der Halle 16. Traditionell stark vertreten auf der wire & tube sind Aussteller aus Italien, Belgien, Frankreich, Spanien, Österreich, den Niederlanden, der Schweiz, der Türkei, Großbritannien, Schweden und Deutschland. Aus Übersee werden viele Unternehmen aus den USA, Südkorea, Taiwan, Indien und China erwartet.


Die Technische Universität Wien (kurz TU Wien) ist mit über 3.600 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und knapp 30.000 Studierenden Österreichs...

Weiterlesen

Insbesondere in der Metallverarbeitung sind Fehlproduktion und Ausschuss oft teuer, aber vermeidbar – vorausgesetzt, ein geeignetes...

Weiterlesen

... Aber in was für einer? „Tiny houses“ sind der neue Trend aus Amerika, der inzwischen auch in Europa angekommen ist.

Weiterlesen

Die Marinebasis in Brest, das Arsenal, prägte jahrhundertelang das Leben der Stadt. Die Werkshallen der Werft – die Ateliers des Capucins – nahmen...

Weiterlesen

Kosten senken, Durchlaufzeiten verkürzen, Qualität steigern, Umweltbelastung minimieren.

Diese Forderungen sind Alltag im Werkzeug- und Maschinenbau....

Weiterlesen

Trotz der Erfahrung von bald 15.000 weltweit gebauten Seilbahnsystemen war der Neubau der neuen Seilbahn Zugspitze für die Doppelmayr/Garaventa Gruppe...

Weiterlesen

Ob Start-up oder Künstlerkollektiv, in der Nordbahnhalle im 2. Wiener Gemeidebezirk trafen wir auf junge Menschen, die vom Metallhandwerk fasziniert...

Weiterlesen

In manchen Science-Fiction-Filmen ist Smart Glass bereits Realität. Schon morgens nach dem Aufstehen werden auf den Badezimmerspiegel, in der Dusche...

Weiterlesen

In unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums von Chaumont, im Herzen eines Kulturviertels hat „Le Signe – Centre national du Graphisme“ seine Pforten...

Weiterlesen

Ein einzigartiges Wohnambiente durch schlanke Profile sowie außerordentliche Stabilität der Konstruktionen. Das sind einige Highlights der Falt- und...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten