Aspekte

Schutz und Farbe für Aluminium-Fenster

Stilisierter Fensterprofilquerschnitt der Gemeinschaftsmarke Alu-Fenster © www.alufenster.at

Hochwertige Oberflächenveredelung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Nachhaltigkeit von Aluminiumkonstruktionen. Es wird zwischen zwei Arten unterschieden: Pulverbeschichtung und Eloxierung.

Pulverbeschichtung
In einer Vielzahl von Oberflächenstrukturen und Glanzgraden können Farben aus standardisierten Farbsystemen (RAL, NCS usw.) gewählt werden. Farbtonstabilität, Glanzhaltung sowie das Bewitterungsverhalten werden laufend geprüft. Tipp: Hochwetterfeste Beschichtung (HWF) überzeugt durch extreme Widerstandsfähigkeit und Farbbeständigkeit.

Eloxal
Die Eloxierung ist ein elektrolytisches Verfahren, welches eine Oxidschicht auf der Aluminiumoberfläche erzeugt. Dadurch bleibt der metallische Charakter der Alu-Bauteile erhalten.

BauherrenSicherheit
Architekten und Bauherren arbeiten seit Jahrzehnten mit den vom Aluminium-Fenster-Institut empfohlenen Partnerbetrieben für Oberflächenveredelung. Diese Anbieter sind nach den wichtigsten nationalen und internationalen Güterichtlinien zertifiziert und bieten entsprechende Service- und Garantieleistungen an.

Partnerbetriebe ONLINE
http://www.alufenster.at/betriebe-oberflaeche

 

weitere Informationen:
www.alufenster.at/oberflaeche

www.alufenster.at/pulverbeschichtung


Abonnement und Mediadaten

Sie wollen das neue Special METALL + GLAS von ARCHITEKTUR WETTBEWERBE kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten