Wirtschaft

6. Anlagenforum im Fokus

Am 7. und 8. Juni veranstaltet der TÜV SÜD sein 6. Anlagenforum. Dabei steht das Thema „Anlagensicherheit“ im Mittelpunkt der Vorträge.

Neue Zukunftstechnologien sowie innovative Themen sind die Pfeiler des 6. Anlagenforums. Dieser Branchentreff von FachexpertInnen zeigt auf, worum es bei der Anlagensicherheit geht und wohin sich die Trends bewegen. Der Bau und Betrieb von verfahrenstechnischen Anlagen inklusive Rohrleitungen sowie versorgenden Pipelines steht diesmal im Brennpunkt der Veranstaltung. Dabei profitiert man von Anwendungs- und Erfahrungsberichten namhafter Unternehmen und FachexpertInnen, die lösungsorientierte Ansätze versprechen.

 

Themenbereiche

 

Die zentralen Themen sind, wie bereits erwähnt, die Anlagensicherheit, Druckbehälter- und Dampfkesselanlagen, Erdgas- und Erdölanlagen, erneuerbare Energie und Energietransport, Konformitätsbewertung, Qualitätssicherung in der Schweiß- und Fertigungstechnik sowie Recht und Haftung. Für den Einführungsvortrag konnte Univ.-Prof. DI Dr. mont. Herbert Hofstätter gewonnen werden, er referiert über „die Bedeutung der Geothermie für die Energiegewinnung“. Die Begrüßung erfolgt durch DI Michael Hahn vom TÜV SÜD. Weiter Informationen gibt es unter www.tuev-sued.at/akademie.

Ein professionell besetztes Programmkomitee rundet die Veranstaltung ab. Mit DI Gerald Bachler, DI Michael Hahn, Mag. Sylke Kanits, DI Karl-Heinz Raunig, und DI Univ. Winfried Schock stehen Fachleute bereit, die sie durch das Anlagenforum führen und Themenschwerpunkte leiten.  Durchgeführt wird die Tagung in Vösendorf bei Wien.

Anmeldung

Anmeldung und Auskünfte bei Sylke Kanits sowie Petra Auer (beide TÜV SÜD),  T: + 43 1 7982727 – 30 oder Mail an akademie@remove-this.tuev-sued.at .Die Teilnahmegebühr beträgt 870 € zuzüglich MwSt. und beinhaltet alle Tagungsunterlagen sowie die Jubiläumsveranstaltung am ersten Abend.